Die Geier kreisen wieder

über dem Naturpark ” Los Alcornocales” bei Tarifa, der südlichsten Stadt Andalusiens.

Mitte Oktober war es wieder so weit. Hunderte Gänsegeier zogen hoch oben, über La Peña ihre beeindruckenden Kreise und es war klar, dass auf dem Geierfutterplatz wieder ein verendetes Tier liegen muss.
Diesmal war es eine Kuh, welcher sich die ersten Geier fast zaghaft näherten. So passierte am ersten Tag nicht viel und die Kuh füllte sich zusehends mit Gasen und blähte sich in Richtung Luftballon auf. Keine Ahnung, ob eine Kuh dann wirklich explodieren könnte? Aber ich habe davon schon gehört. Nicht auszudenken, wenn es in dem Moment passiert, in dem einer daneben steht (zum Beispiel Ich-Selbst).

Kurzum, die Gänsegeier ließen sich diesmal etwas Zeit. Es mag auch daran gelegen haben, dass die Kuh aus Sicht der Geier noch nicht schmackhaft genug angerichtet war.
Mir persönlich reichte der Gestank, so dass ich aus gebührendem Abstand fotografiert habe, was auch einem Glücksspiel gleicht. Denn diese scheuen Vögel sind vor ihrem Fressrausch durchaus vorsichtig und umkreisen ihre Beute minutenlang, bevor sich die, ich nenne es mal, Vorhut auf dem Aas niederlässt. Diese Zeit kann sich auch in die Länge ziehen, umso näher man an das Geschehen rückt.
Je nach Situation gesellen sich dann nach und nach weitere Geier hinzu um das verendete Tier von innen her auszuweiden. Dabei geht es alles andere als geordnet zu und die Streitigkeiten sind gut zu sehen. Es besteht eine Hackordnung.
Aufgrund der Grösse der Kuh zog sich die Völlerei 5 Tage lang hin, welche von 2 Regentagen unterbrochen wurde.
Bei Regen fliegen die Geier nicht. Ihr Gefieder macht sie einfach zu schwer.

Mehr Informationen zu den Geiern in Andalusien gibt es in einem früheren Artikel „Geier in Tarifa“ auf dieser Webseite.

Gänsegeier im Naturpark ” Los Alcornocales” bei Tarifa in Andalusien, Mitte Oktober 2018

… alles andere als posierliche Tiere.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Rest vom Fest, oder die Geier haben ganze Arbeit geleistet

Nach mehreren Tagen ist die Kuh von innen her komplett ausgeweidet. Die Sonne wird dem Kadaver in den nächsten Monaten weiter zusetzen, sodas im Grunde genommen nicht mehr viel übrig bleiben wird.

Spanische Stiefel Verkauf

Bei “LasQuiero” findet Ihr eine grosse Auswahl an handgefertigten spanischen Reit- und Lederstiefel, aus Andalusien.

Wir arbeiten mit einem spanischen Familienunternehmen zusammen, welches bereits in der 3. Generation alle ihre Stiefel noch von Hand und nur aus besten iberischen Ledern fertigt. Unsere handgemachten Lederstiefel, sowie viele weitere Lederwaren, könnt Ihr direkt auf dieser Seite bestellen Spanische Lederstiefel.

Seit vielen Jahren leben wir im Süden Spaniens, in Andalusien. Die Lederprodukte hier im Süden sind wirklich besonders. Über die Jahre haben wir viel gesehen. So auch die Begeisterung für die andalusische Reitkultur, genau wie die Liebe zum Detail, was spanische Reittrachten und ihre Stiefel angeht. So gibt es noch heute in den Hügeln Andalusiens kleine Manufakturen, die seit Generationen einzigartige Lederartikel mit höchsten Qualitätsstandards fertigen. Dafür ist Südspanien weltbekannt. So möchten wir Euch nach vielen Jahren hier unten, auf unserer Seite folgende Auswahl andalusischer Lederstiefel präsentieren. Nehmt Euch ein Stückchen Andalusien mit nach Hause.                        


Unsere Schuhmacher, 2 Brüder, erlenten ihr Handwerk vom Vater und dieser wiederum von seinem Vater. So verbindet sich heute Tradition mit Moderne. In unserem Onlineshop haben wir nicht nur Reitstiefel, sondern auch Stiefeletten, Taschen und Gürtel. Auch könnt Ihr Euch jedes unserer Modelle maßanfertigen lassen. Auch auf besondere Wünsche, wie Versetzen des Reißverschlusses, Besticken mit Initialen, sowie Fertigung aus einer anderen Lederart, gehen wir gerne ein. Fast jeder Wunsch lässt sich realisieren. Wir möchten das Ihr unsere Stiefel liebt. Sie sind zum Tragen gemacht und nicht für die Vitrine oder den Schuhschrank. Sie sind unglaublich bequem. Deshalb könnt Ihr sie nicht nur zum Reiten, sondern auch auf langen Spaziergängen oder beim Shoppen in der Stadt tragen. Ihr seid immer gut bestiefelt.

Alle verarbeiteten Lederarten sind zertifiziert und frei von Schadstoffen. Sie kommen von der iberischen Halbinsel, direkt aus Spanien oder auch aus Portugal. Es sind gegerbte Rinds- und Kalbsleder bester Qualität, meist sind es Glattleder. Wir bieten Euch aber auch Variationen. Nubuk- und Velourslederstiefel findet Ihr ebenso auf unserer Seite. Wir haben eine facettenreiche Farbpalette für alle Velourslederstiefel für Euch zusammengestellt. Sucht Euch Eure Farbe aus. Natürlich ist auch die dazu passende Tasche leicht realisierbar, da alle unsere Produkte mit viel Liebe zum Detail von Hand angefertigt werden.

Habt Ihr besonders schlanke oder breite Waden und glaubt Euch passen keine Stiefel? Denkt über eine Maßanfertigung nach. Ihr könnt Euch bei uns auch allein die Wadenweite anpassen lassen. Gerne sende ich Euch unser Bestellformular per Email zu, auch mit einer Anleitung in welcher ich Euch Schritt für Schritt erkläre, wie Ihr an Euren Füssen und Beinen am besten Maß nehmen könnt. Wir geben Euch 9 Maßpunkte an und mit Hilfe dieser sitzt der Stiefel wie angegossen.
Alle unsere Stiefelmodelle können mit verschiedenen Sohlentypen gefertigt werden. So habt Ihr die Wahl zwischen 4 Sohlentypen, einer dünnen gerillten Gummisohle, einer grobstolligen Gummisohle, einer Ledersohle und auch einer dünnen Gummisohle ganz ohne Profil.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr mal in unserem Online-Shop vorbeischaut. Vielleicht möchtet Ihr uns aber auch auf einer unserer nächsten Messen in Deutschland einen Besuch abstatten. Ab dem 30.10. sind wir auf der Faszination Pferd in Nürnberg, danach ab dem 09.11. auf der Reitsportmesse Niederrhein in Kalkar und im Dezember findet Ihr uns ab dem 06.12. auf der Pferd & Jagd in Hannover.
Wir leben und lieben diese Stiefel, dieser Job ist kein Job, sondern unsere Passion. Deshalb können wir Euch wunderbar bei der Auswahl Eures Traumstiefels beraten.

Falls Ihr Fragen habt, schreibt uns gerne eine Email an: info@spanischelederstiefel.com

 

Bota Galán– Spanischer Lederreitstiefel verziert mit Knöpfen

sehr-schoner-spanischer-lederreitstiefel-mit-schmuckhaften-messingknoepfen-300x300169.00 €

Dies ist unser spanischer Reit- und Jagdstiefel “Bota Galán”. Als besonderes Detail hat er eine leicht wellenförmige Knopfleiste und die Messingknöpfe auf der Schaftaussenseite, die den darunter liegenden Reißverschluss verdecken. Das Lederriemchen am Zipper des Reißverschlusses rundet das Gesamtbild ab.

Dieser Stiefel wird sowohl von Frauen, als auch von Männern sehr gerne getragen. Er ist unglaublich bequem – so möchte man Ihn fast gar nicht mehr Ausziehen. Auf diesem Bild seht Ihr ihn mit einer grobstolligen Gummisohle. Ihr könnt Ihn Euch natürlich auch mit jedem anderen Sohlentyp anfertigen lassen.

Hier unten im Süden trägt man ihn zu den vielfältigsten Anlässen. Zum Reiten, bei der Stallarbeit oder auch auf den zahlreichen Romerías und der Feria.

     

 

Bota Desenfadada – Traditioneller Alltags-Lederstiefel in braun

traditioneller-alltags-lederstiefel-in-braun169.00 €

Desenfadada bedeutet lässig – und das ist er. Schlicht schön und zugleich zeitlos elegant. Er ist sehr bequem und sieht auch zu Kleidern und Röcken fantastisch aus. Viele Mädels ziehen darunter auch gerne Stulpen an. Ein ganz besonderer Hingucker.

Hier seht Ihr ihn mit einer doppelt rahmengenähten, grobstolligen Gummisohle. Aber auch diesen Stiefel könnt Ihr problemlos mit anderen Sohlentypen bestellen. Ein kleiner Tipp, auch die dünne gerillte Gummisohle passt super zu diesem Modell.

Bei der Farbwahl seid Ihr völlig frei. So könnt Ihr diese Stiefel auch in schwarz oder in einem helleren Braunton bestellen.

 

Bota Maravillosa– Braune Lederreitstiefel mit dünner Gummisohle

071mbl-neu-300x300169.00 €

Dieses Modell ist dem Stiefelmodell “Bota Galán” sehr ähnlich. Der Unterschied liegt im Sohlentyp. Hier seht Ihr ihn mit einer dünnen, gerillten Gummisohle – so wirkt der Stiefel sogleich noch eleganter.

Diesen Stiefel könnt Ihr Euch auf Wunsch auch auf Maß fertigen lassen. Vielleicht reicht Euch aber auch eine der beiden weiteren Wadenweiten. Dann bräuchtet Ihr gar nicht mehr für eine Maßanfertigung bezahlen.

Falls Ihr dazu mehr Infos möchtet, schreibt mir gerne eine Email an: info@spanischelederstiefel.com
Schreibt mir am besten gleich Eure Schuhgrösse, Fußlänge und Wadenweite dazu. So kann ich Euch direkt Bescheid geben, welches die für Euch beste Option sein wird.

   

 

Bota Encantadora – Eleganter Lederreitstiefel mit langen Lederriemchen

071LG-Spanische-Reitstiefel169.00 €

Dieses Stiefelmodell ist eines der beliebtesten. Deswegen auch sein Name “Encantadora” – bezaubernd. Denn das ist er. Das Leder ist unglaublich weich. Es ist die oberste Schicht der 1. Kappe des spanischen Rindsleders – allerbeste Qualität!

Die langen dekorativen Lederriemchen könnt Ihr Euch auf Eure Wunschlänge kürzen. Die Fussform ist oval und somit unglaublich elegant. Ein ganz traditioneller Stiefel und dabei zeitlos schön. Dieses Stiefelmodell ist für die Ewigkeit.

Aufgrund seiner Beliebtheit haben wir diesen in 2  verschiedenen Wadenweiten vorrätig – auch in schwarz. Fertigen können wir ihn Euch in 3 verschiedenen Serien bis hin zu zusätzlichen 3 Zentimetern beim Wadenumfang.

 

Spanische Reit & Lederstiefel aus Andalusien

Alle handgefertigten spanischen Reit- und Lederstiefel findet ihr im Online-Shop von “SpanischeLederstiefel“. Dort bekommt ihr eine erstklassige persönliche Beratung.

 

LasQuiero – Spanische Stiefel

In Tarifa gibt es ein Label, welches handgefertigte Reit- und Lederstiefel aus Andalusien vertreibt.

Liebevolle Designs und hübsche Details machen genau diese Reitstiefel zum individuellen Hingucker.
Die Stiefel werden in einer kleinen Manufaktur seit 3 Generationen von Hand gefertigt und sind in der spanischen Reitkultur absolute Klassiker. Den Stiefeln sieht man ihre Hochwertigkeit und exzellente Verarbeitung an. Nur das beste Leder wird dort verarbeitet und 3 Generationen Schuhmacherkunst sprechen für sich.
Ebenso sind bei „LasQuiero“ Maßanfertigungen möglich. Eure Stiefel werden wie angegossen sitzen.

Eine grosse Auswahl spanischer Lederstiefel gibt es sowohl in einem gut sortierten Online-Shop, als auch auf den wichtigsten deutschen Reitsportmessen, an denen LasQuiero regelmässig mit einem eigenen Stand präsent ist.
Dort erwartet Euch ein persönlicher Support vom Feinsten, damit ihr viele Jahre mit Euren Stiefeln zufrieden seid – denn genau das will LasQuiero.

„LasQuiero“ – Dein Spanischer Stiefel ist auf den folgenden Messen mit einem eigenen Stand vertreten:

Faszination Pferd
Nürnberg, 30. Oktober – 4. November

Reitsportmesse Niederrhein
Kalkar 09. – 11. November

Pferd & Jagd
Hannover 06. – 09. Dezember

Equitana
Essen , 09. – 17. März 2019

Hier geht es zu zu den spanischen Reit-, Jagd und Lederstiefeln mit vielen Informationen zu Andalusien, Land und Leuten – LasQuiero – SpanischeLederstiefel.com

Die neuesten Informationen zu “LasQuiero” findet Ihr auch auf Instagram und Facebook.

 

Der Messestand von “LasQuiero” auf der Reitsportmesse Rhein-Main 2018 in Gießen


Handgemachte spanische Reit- & Lederstiefel

Alle handgemachten Reit- und Lederstiefel findet ihr im Online-Shop von “SpanischeLederstiefel“. Reinschauen lohnt sich!

Reitsportmesse Rhein-Main

Ein Messeauftritt ist immer spannend und aufregend. Besonders wenn es der erste unter eigener Flagge ist. Jetzt sind wir genau 12 Tage mit unserem eigenen Label LasQuiero unterwegs und hoffen, dass wir Euch mit unseren handgefertigten Lederstiefeln aus Andalusien begeistern können.

Drei besondere Tage auf der Reitsportmesse in Gießen liegen hinter uns und wir haben einiges erlebt. Die ein oder andere Geschichte oder Situation hat uns schon zum Schmunzeln gebracht.
Die Messebesucher waren toll und die Stände um uns herum waren grossartig.

Eines meiner persönlichen Highlights waren Sarah, Birte und Hakan von der Working Equitation Organisation. Ganz spontan konnten wir von den Shows Fotos und Filme mit unseren Stiefel machen. Wie schön, dass ihr Showthema auch noch zu Andalusien passt. Besonders mit der Garrocha war das genau unser Ding. „Klasse!!!“
Wir hoffen, dass die vielen Fotos Euren Geschmack treffen. Muchisimas gracias an Euch! Wir sind begeistert!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reisende Händler

Am Donnerstag geht es nach Giessen, wo von Freitag bis Sonntag erstmalig die Reitsportmesse Rhein-Main stattfindet.

Wir sind dort mit unserem Shop “LasQuiero” und einer grossen Auswahl spanischer, handgefertigter Lederstiefel vertreten. Von Cartujano-, Rociera-, Reit- und Jagdstiefeln bis hin zu eleganten Modestiefeln, haben wir so einiges dabei – auch schicke, handgemachte Taschen! Alles im andalusischen Stil! Ich bin schon sehr gespannt, freue mich auf bekannte Gesichter, aber natürlich auch auf viele neue Begegnungen und Bekanntschaften.

Ich halte Euch auf dem Laufenden. Vielleicht sieht man ja den ein oder anderen von Euch in Giessen. Unsere Standnummer ist die 3.19. Falls Ihr in der Nähe seid, kommt vorbei und besucht uns!

Wenn Ihr schon vorher einen kleinen Eindruck bekommen wollt, schaut gerne mal auf unsere Webseite:

www.spanischelederstiefel.com

Falls Ihr zu weit wegwohnt und es nicht zu uns an den Messestand schafft, aber auch gerne ein schickes Paar andalusischer Lederstiefel haben möchtet, könnt Ihr auch gerne über unsere Webseite bestellen.

Reitsportmesse Rhein-Main ( 07.09.2018 – 09.09.2018 )

Wohnmobilvermietung

Seit neustem gibt es in Tarifa eine Wohnmobil-Vermietung mit angeschlossenem Vertrieb als Haupt-Importeur für Spanien.
Autocaravana-Sur vertreibt “Clever Van Camper”, in Ungarn produzierte Wohnmobile in höchster Qualität.
Die Mobile überzeugen mit guten Ideen und aktuellster Technik. Dabei sind, und bleiben sie finanziell erschwinglich.

Im grossen Showroom hat jeder die Möglichkeit, die Wohnmobile in Ruhe anzusehen. Gute Beratung sind selbstverständlich und euch wird auch bei detaillierten Fragen gerne weiter geholfen.

Darüber hinaus ist Autocaravana-Sur auch auf den wichtigsten Messen in Spanien vertreten.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite Autocaravana-Sur.

Anfragen zur Vermietung, oder zum Verkauf:

AutoCaravana-Sur | CLEVER CAMPER VAN ESPAÑA SL

Salvador Chumilla – Calle Algeciras 52 – 11380 Tarifa, Cádiz – Móvil 638 811 024 – info@autocaravana-sur.es

 

Fotos von der Eröffnung am 28. Juli 2018 in Tarifa

Vinoteca – Bad Gastein

Die kleine Vinoteca in Bad Gastein (Österreich) vertreibt ausgesuchte Spanische Weine zu moderaten Preisen. Neben dem Weinsortiment gibt es auch die Möglichkeit diverse spanische Schinken (Pata Negra) zu probieren, welcher sicher zu den weltweit hochwertigsten Schinken gehört.

Um der Vinoteca einen Andalusischen Touch zu geben, passen dazu Fotos von der Corrida.
Es ist schon lange her, dass ich so einem Spektakel beiwohnen durfte. Zum ersten mal war ich im Hochsommer 2006 beim Stierkampf in Tarifa mit einer Andalusierin, welche mir die Karte zum Geburtstag geschenkt hatte.
Das zweite mal war es ein Benefiz Stierkampf im Herbst des gleichen Jahres in Algeciras.
Ich mag mich jetzt dazu nicht weiter äussern, aber dennoch ehrlich sein. Es ist ganz schön abgefahren, wenn man den Stierkampf nicht „mi mi mi“ betrachtet. Ja, und ich kenne auch alle Argumente dagegen!
Übrigens sind auch 50% der Spanier gegen den Stierkampf, oder lehnen diesen ab, wobei die Diskussion hier nicht ganz so fanatisch geführt wird. Ich denke mal, dass auch hier unten in Andalusien der Stierkampf in 20 Jahren Geschichte sein wird.

Fotos vom Stierkampf. oder der Corrida aus Tarifa & Algeciras

Kurzum, ich habe viele Fotos von den beiden Stierkämpfen, und bin froh, wenn sie demnächst in der Vinoteca von Bad Gastein an den Wänden hängen. Alle Fotos sind in einer für mich passenden Interpretation bearbeitet, obwohl ich es eher knallig mag.

Anfragen nach Fotos für den Print und das Web sind natürlich immer willkommen. Einfach eine Mail schreiben: ralf_fotschki@gmx.de

Vinoteca – Kaiserwilhelmpromenade 2A – 5640 Bad Gastein, Österreich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14 Jahre Tarifa

14 Jahre Fotos und 14 Jahre Geschichten. Tarifa ist immer noch ein abenteuerlicher Platz und das Paradies für Fotografen.

Hier treffen Extremsportler, Kultur, Tradition und eine Atemberaubende Landschaft auf einem kleinen Gebiet aufeinander.
Die Lichtsituation lässt keine Wünsche offen und bietet oftmals ein spektakuläres Wolkenbild.

Die Nähe zu Marokko, drüben auf dem afrikanischen Kontinent, bietet mit dem Rifgebirge und dem markanten Felsen Monte Musa eine abgefahrene Kulisse, welche mit dem gigantischen Hafen Tanger-Med abgerundet wird. An machen Tagen sieht man das Minarett der Moschee in Tanger, welches fast 70 km entfernt liegt, und zeugt von einer gänzlich anderen Welt. nnnnnn

An den Stränden von Tarifa ziehen die weltbesten Kite- und Windsurfer ihre Schneisen in die Wellen des Atlantiks und zeigen teilweise Meterhohe Showeinlagen, welche einem den Atem nehmen.
Nachts treffen sich hippe Menschen in den zahlreichen Bars und frönen ihrem Livestyle, welcher die Stadt seit Jahrzehnten prägt und voran bringt. Veränderungen sind hier nicht ganz so negativ und werden als Bereicherung an, und wahrgenommen.

Es geht hier eben zu, wie auf einem großen Bahnhof. Manche Besucher lassen sich hier für eine kurze oder lange Zeit nieder, und verschwinden irgendwann mit unbekannten Zielen, und die weiteren Kontakte reduzieren sich auf Facebook.

In diesem ganzen Getümmel finden sich dann endlos viele Momente zum Fotografieren und die wenigsten stören sich daran.

Zusammengewürfelte Fotos der letzten 14 Jahre aus Tarifa und Andalusien

Tarifa Gefiltert

Von Fotos mit ND-Filtern habe ich immer mal etwas im Netz gesehen, was ich ganz ansprechend fand.
Aber es war jetzt auch nicht so geil, dass ich mir dachte, dass musst du jetzt haben oder nach machen. Bis ich zufälligerweise auf ein Youtube-Video aufmerksam wurde, welches mich tatsächlich von der Machart ansprach. Lag auch daran, dass der Beitrag ganz lustig aufgemacht war. Gut, dachte ich mir. Besorgst dir auch so ein Filterding und guckst mal, was du damit hin bekommen kannst. Darauf hin habe ich ein wenig bei Amazon gestöbert und wurde von der Vielzahl der Angebote regelrecht abgeschreckt. So hatte ich mir das nicht vorgestellt, und einen Taschenrechner wollte ich zum fotografieren auch nicht mitnehmen. Das ist dann doch eine Wissenschaft für sich und Widerspricht meinem fotografischen Verständnis. Es ist einfach viel zu viel Schnick Schnack.
Aber der Typ in dem Youtube-Beitrag hatte Freude am reden und hat mit seiner Fernsteuerung ganz schön angegeben. Continue reading

Geier in Tarifa

Die weltgrößte Gänsegeier Population mit über 20 000 Paaren ist auf der iberischen Halbinsel zu Hause. 

Mit bis zu 270cm Spannweite und 12kg Gewicht zählen die Gänsegeier zu den größeren Vögeln in Europa, und sind durchaus als imponierend zu bezeichnen. Diese werden nur noch von den ebenfalls hier beheimateten Mönchsgeier übertroffen, welche minimal grösser und schwerer werden.
Die Tiere ernähren sich zumindest in Europa fast ausschließlich vom Aas größerer Nutztiere.
Hier am Geierfutterplatz in La Peña bei Tarifa liegt dann auch alle Nase lang etwas Großes herum, welches die Bauern oftmals heimlich hier her schaffen. Im letzten Jahr war von der Ziege bis zum Pferd alles mit dabei.
Dummerweise ist es gar nicht so einfach, denn passenden Moment zum Fotografieren der Geier zu finden. Meist, oder bis jetzt, war dieses Spektakel auch schon vorbei, und so hat es fast ein Jahr gebraucht, bis ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort war, obwohl das bizzar anmutende Knochenfeld des Geierplatzes eine feste Größe in meinem Tagesgeschehen geworden ist, zu welchem ich oft gehe.
Continue reading