• … Punkte, Farben & Heiterkeit

    Die Feria de Caballo in Jerez de la Frontera. Nach der ersten Feria des Jahres in Sevilla folgt auch gleich die in Jerez.

  • „LasQuiero“ in Cádiz

    und Medina Sidonia. Eine weitere Frühlings – Fotosession stand an und wir zogen wieder mal Richtung Hinterland los.
    Dummerweise flog der Frühling rasend schnell an uns vorbei und es war weit und breit keine blühende Blumenwiese in Sicht.

  • Semana Santa

    Einer der wichtigsten Events in Andalusien ist die Semana Santa. Leider fiel die diesjährige Osterwoche mehr oder weniger ins Wasser.

  • „LasQuiero“ in Chiclana

    auf der Suche nach den passenden Locations. Auch für uns beginnt jetzt die Saison um unsere Reit- und Lederstiefel zu fotografieren.

  • Shooting CamperVans-Nord

    An einem sonnigen Dezembertag waren die beiden CleverVans unsere Stars und wurden auf Hochglanz geputzt.

  • Shooting-Fotos-Preise

    Liebe Fotointeressierte, folgend findet Ihr einige von mir zusammen gestellte Foto-Shooting-Pakete für Euren Fototag.

  • Herbst in Tarifa

    In diesem Jahr war der Herbst ungewohnt wild. Schon im September zogen die ersten großen Regenschauer über das Land.

  • Spanische Stiefel Verkauf

    Bei “LasQuiero” findet Ihr eine grosse Auswahl an handgefertigten spanischen Reit- und Lederstiefel, aus Andalusien.
    Wir arbeiten mit einem spanischen Familienunternehmen zusammen, welches bereits in der 3.

  • Springreiten

    Auf den ersten Blick mag dieses Thema nicht ganz zu dieser Webseite passen, da die Reitsportmesse „Faszination Pferd“ in Nürnberg

  • Die Geier kreisen wieder

    über dem Naturpark ” Los Alcornocales” bei Tarifa, der südlichsten Stadt Andalusiens.
    Mitte Oktober war es wieder so weit.

  • LasQuiero – Spanische Stiefel

    In Tarifa gibt es ein Label, welches handgefertigte Reit- und Lederstiefel aus Andalusien vertreibt.
    Liebevolle Designs und hübsche Details machen genau diese Reitstiefel zum individuellen Hingucker.

  • Reitsportmesse Rhein-Main

    Ein Messeauftritt ist immer spannend und aufregend. Besonders wenn es der erste unter eigener Flagge ist. Jetzt sind wir genau 12 Tage mit unserem eigenen Label „LasQuiero“ unterwegs und hoffen, dass wir Euch mit unseren handgefertigten Lederstiefeln aus Andalusien begeistern können.

Die Feria de Caballo in Jerez de la Frontera. Nach der ersten Feria des Jahres in Sevilla folgt auch gleich die in Jerez.

und Medina Sidonia. Eine weitere Frühlings – Fotosession stand an und wir zogen wieder mal Richtung Hinterland los.

Einer der wichtigsten Events in Andalusien ist die Semana Santa. Leider fiel die diesjährige Osterwoche mehr oder weniger ins Wasser.

auf der Suche nach den passenden Locations. Auch für uns beginnt jetzt die Saison um unsere Reit- und Lederstiefel zu fotografieren.

An einem sonnigen Dezembertag waren die beiden CleverVans unsere Stars und wurden auf Hochglanz geputzt.

Liebe Fotointeressierte, folgend findet Ihr einige von mir zusammen gestellte Foto-Shooting-Pakete für Euren Fototag.

In diesem Jahr war der Herbst ungewohnt wild. Schon im September zogen die ersten großen Regenschauer über das Land.

Bei “LasQuiero” findet Ihr eine grosse Auswahl an handgefertigten spanischen Reit- und Lederstiefel, aus Andalusien.

Auf den ersten Blick mag dieses Thema nicht ganz zu dieser Webseite passen, da die Reitsportmesse „Faszination Pferd“ in Nürnberg

über dem Naturpark ” Los Alcornocales” bei Tarifa, der südlichsten Stadt Andalusiens.
Mitte Oktober war es wieder so weit.

In Tarifa gibt es ein Label, welches handgefertigte Reit- und Lederstiefel aus Andalusien vertreibt.

Ein Messeauftritt ist immer spannend und aufregend. Besonders wenn es der erste unter eigener Flagge ist.

Am Donnerstag geht es nach Giessen, wo von Freitag bis Sonntag erstmalig die Reitsportmesse Rhein-Main stattfindet.

Seit neustem gibt es in Tarifa eine Wohnmobil-Vermietung mit angeschlossenem Vertrieb als Haupt-Importeur für Spanien.

Die kleine Vinoteca in Bad Gastein (Österreich) vertreibt ausgesuchte Spanische Weine zu moderaten Preisen.

14 Jahre Fotos und 14 Jahre Geschichten. Tarifa ist immer noch ein abenteuerlicher Platz und das Paradies für Fotografen.

Von Fotos mit ND-Filtern habe ich immer mal etwas im Netz gesehen, was ich ganz ansprechend fand.

Die weltgrößte Gänsegeier Population mit über 20 000 Paaren ist auf der iberischen Halbinsel zu Hause.

Wenn man schon mal in La Peña wohnt, kann man ab und zu ein paar Nachtfotos von Tarifa machen.

Der Winter ist in Tarifa immer die Zeit in welcher man mit allen möglichen Dingen beschäftigt ist. Alle machen etwas privater ihr Ding.

Der Winter kann in Tarifa unangenehm werden, und vor allem vergisst jeder diese Wintermonate schnell.

ist richtig cool, ästhetisch und geil. Keine Frage! Der qualitative Level ist teilweise so hoch, dass es motivierent ist.

Keine 9 km von Tarifa entfernt liegt die kleine Anhöhe “La Peña”, welche teilweise zum Naturschutzgebiet “Los Alcornocales” gehört.

Eine Webseite über Malaga. Auch hier erwarten euch Reportagen, Tipps, Fotos und das ein oder andere Video.

Dann sah ich einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen; auch das Meer ist nicht mehr.

Reiten lernen ist alles andere als einfach, denn man hat es mit einem grossen und sensiblen Tier zu tun,

Das Aufhalftern und Aufzäumen
Manche Halfter sehen kompliziert aus und man fragt sich wie man den Halfter anlegen sollte.

Seit neustem arbeiten Maria Esayl und ich im Team. Zu unseren Schwerpunkten zählen Webseiten, Online-Shops & alles an Printmedien.

Zugegeben, irgendwann nimmt der Fanatismus ab, ständig mit der Kamera herumzurennen um an allen Ecken in Tarifa Fotos zu machen.

Wer in einem Urlaubsort wohnt und sich mit Fotografie beschäftigt bekommt auch mal den Auftrag, Apartments & Häuser zu fotografieren.

Zwischen dem Mittelmeer und Atlantik liegt sie, die Insel “Isla Paloma”, und markiert den südlichsten Punkt Europas.

Die Straße von Gibraltar verändert sich. In den letzten Jahren kam der neue Containerhafen Tanger Med hinzu.

In Tarifa gibt es eine kleine und überschaubare russische Community welche ganz erfrischend ist und eine angenehme Bereicherung ist.

Der August ist weniger schlimm als erwartet. Viele Bars und Restaurants auf den Plätzen, oder in den Gassen sind gar nicht so frequentiert.

Wenn man mich nach einer Empfehlung für eine Kitesurf-Schule in Tarifa fragt fällt mir wie aus einer Pistole geschossen,

“Monsieur Babou” – Ein neues Modelabel, afrikanischem Ursprungs mit Afrikanischen Designern und Schneidern in Tarifa.

Seit Anfang des Jahres 2016 schreibe ich für das andalusische Onlinemagazin “Strandgazette“, Artikel und Reportagen aus Tarifa.

Das neue Jahr beginnt mit einem Shooting für „Grace“, einer Imageberatung in Tarifa. An einem windstillen Tag ging es Richtung Las Dunas.

Warum nicht mal am Strand reiten? Aventura Ecuestre bietet ganzjährig geführte Strandritte am Playa Los Lances von Tarifa an.

Die letzten Dezembertage 2015 mit Levante in Bolonia. Das ist Windsurfen vom feinsten mit den Besten, welche Tarifa zu bieten hat.

Kurven ohne umgebenden Raum sind in der Differentialgeometrie relativ uninteressant.
Schwarz/Weiss Fotografie in Tarifa.

Ein kleines Foto-Shooting an einem sonnigen Mai-Tag am Playa „Los Lances“, Tarifa. Ganz spontan, und ohne große Vorbereitung waren wir eine Stunde am Strand.

Ein paar Höhepunkte gibt es wie immer zur Feria in Tarifa, welche die letzte in Andalusien ist. Angefangen mit der Cabalgata, welche dieses Jahr 100 Jahre alt geworden ist.

Ein paar Fotos für den Scooter-Verleih von Nordeste-Tarifa. Nordeste ist ein Sportfischer-Fachgeschäft im Hafen von Tarifa. Hier gibt es grosses Angebot rund um das angeln.

Im Frühjahr 2014 machten wir eine kleine Fotoserie auf der Düne am Playa de Valdevaqueros bei Tarifa. Im Grunde ist das immer relativ schmerzlos.

Der Carnaval in Tarifa ist immer das erste größere Ereignis der Stadt, und läutet fast schon diese Sommersaison 2014 ein. Es wir nämlich gefeiert.

sind eine lange Zeit in der sich vieles getan hat. Vieles hat sich verändert, oder ist anders geworden. Trotz alle dem hat sich wenig am Charme der kleinen Stadt geändert.

Wir organisieren eure Fotoshootings an der Costa de la Luz und kümmern uns um eure Unterkunft. Wir stellen für euch die passenden Foto-Modele zusammen.

Es ist gar nicht so einfach und leicht, die 25 besten Bilder eines Jahres heraus zu suchen, da es natürlich unter einem sehr subjektiven Aspekt geschieht.

Hier beginnt der Morgen ganz still, das Meer liegt wie eine Scheibe am selben Platz wie gestern auch. Es ist bewölkt, und die Nachbarn schreien noch nicht herum.

Reitferien bei Aventura Ecuestre in Tarifa. Seit einer Woche bin ich hier im Reitstall mit Fotos beschäftigt und tauche so langsam in die Welt der Pferde ein.

Wie jedes Jahr wird Anfang September wird die Schutzheilige “Virgen de la Luz” zum Beginn der Feria mit der Cabalgata vom Santuario in die Stadt getragen.

Jährlich wird der kleine Ort welcher auf einem Hochplateau in der Provincía Cádiz liegt, schöner. Das von wenigen Touristen besuchte Örtchen lädt zum verweilen ein.

Neue Andalusien Panoramen by Costasur. 5 Panoramen mit dem Format 120 x 30 cm sind im Costasur Laden in zwei Qualitätsstufen in Tarifa erhältlich.

Eine echte Überraschung ist die Casa Antonio in der historischen Altstadt. Die  Casa Antonio ist auf den ersten Blick eine spanische Veranstaltung und damit sehr autentisch.

Noch 2 Wochen bis zur Cabalgata und der damit beginnenden Feria. Die Feria von Tarifa ist die letzte des Jahres in Andalusien.

„El orden de los chulos“. Fotoserie aus Tarifa für zwei Modelabels. Weiterverwertung vieler Fotos 2012/13 mit einem schrofferen Fotostyle.

Wir schreiben das Jahr 2007 in Spanien. Genauer gesagt in Tarifa. Seit Antonio denken kann, arbeitet er den August als Kellner in Tarifa.

Ein paar Zeilen über den Thunfisch. Kaum einer weiß, dass die Costa de la Luz zu den wichtigsten Thunfisch-Regionen der Welt gehört und auf eine lange Fangtradition zurückblickt.

Arde Tarifa, in der coolsten Bar von Tarifa. Hier trällert einem der Sound der 80ziger um die Ohren, und an der Jukebox gibt es auch nichts anderes.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close